50 Jahre

Mathematik am Gymnasium Marienthal

Die Mathematik begleitet jede Schülerin und jeden Schüler von der Einschulung am Gymnasium bis zum Abitur. In dieser Zeit vermittelt der Mathematikunterricht ein Verständnis für die Rolle der Mathematik in der sozialen, kulturellen und technischen Welt. Er fördert die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, Sachverhalte unter mathematischen Gesichtspunkten zu beschreiben sowie die Mathematik aktiv zu nutzen, um Anforderungen des gegenwärtigen und zukünftigen Lebens zu bewältigen.

Der Unterricht in den verschiedenen Jahrgangsstufen trägt diesem Doppelcharakter der Mathematik Rechnung: Neben der Vermittlung von mathematischen Grundkenntnissen erwerben die Schülerinnen und Schüler durch die Konfrontation mit realitätsnahen Problemstellungen die Kompetenz, die Welt mit mathematischen Modellen zu beschreiben. 

Die Unterrichtsinhalte für die einzelnen Jahrgänge stehen in den jeweiligen Curricula:

 

Die Lehrerinnen und Lehrer organisieren den Stoff und die Aufgabenstellungen so, dass die Schülerinnen und Schüler ihren individuellen Fähigkeiten gemäß gefördert und gefordert werden. Intensiver fachlicher Austausch und Kooperation garantieren die ständige Weiterentwicklung des Unterrichts und sein fachliches und methodisches Niveau.