Beobachtungsstufe

Der Einstieg am Gymnasium Marienthal.

Die ersten Wochen
Wir beginnen mit der gemeinsamen festlichen Einschulungsfeier aller 5. Klassen mit ihren Eltern. Alle Klassen erhalten Klassenlehrerteams, möglichst bestehend aus Lehrerin und Lehrer. Die ersten Schultage, die Eingewöhnungsphase, nutzen wir als Gelegenheit zum sozialen Lernen und zum Lernen lernen. Das Trainingsprogramm „Lions Quest" für Teamfähigkeit und den konstruktiven Umgang mit Konflikten stärkt die Schülerinnen und Schüler.

Das Lernen
Jede Schülerin und jeder Schüler erhält eine Lernmappe zu Themen wie z.B. das Vorbereiten auf Klassenarbeiten, das Vokabellernen, die Heftführung. Die Lernmappe begleitet den Unterricht und fördert von Anfang an das selbstständige Lernen. Ein am Fach Deutsch orientiertes Methodentraining gibt Sicherheit in grundlegenden Arbeitstechniken, z.B. dem Lesen und Verstehen von Texten. Das fördert die Leistungsfreude. 

Der Arbeitsrhythmus am Gymnasium ist anders als in der Grundschule. Ihre Kinder unterstützen wir bei der Organisation ihrer häuslichen Arbeit, weil es mehr Fächer gibt (mindestens neun) und die Kinder länger in der Schule sind. Hierbei helfen Regeln für die Vergabe von Hausaufgaben, ein einheitliches Aufgabenheft und ein Klassenarbeitsplan, der auch auf der Website zu finden ist. Wir geben Ihnen frühzeitig (regelhaft im November) Rückmeldung zum Leistungsstand oder zum Arbeitsverhalten Ihres Kindes. Die Kinder lernen auch, sich selbst einzuschätzen und sich mit den Lehrern darüber auszutauschen.

Das Schulleben
Ihre Kinder können die Mittagspause sinnvoll nutzen: beim gemeinsamen Essen, bei der Hausaufgabenbetreuung, beim Schmökern in der Schülerbücherei oder beim gemeinsamen Spiel.  Gemeinsame Unternehmungen stärken das Gemeinschaftsgefühl: So besuchen z.B. im Dezember unsere fünften Klassen eine Theateraufführung.
In der Beobachtungsstufe findet eine gemeinsame Klassenfahrt aller sechsten Klassen, z.B. nach Puan Klent/Sylt statt.

Die zweite Fremdsprache
In der 6. Klasse wird die zweite Fremdsprache eingeführt. Sie können wählen zwischen Chinesisch, Französisch, Latein und Spanisch. Wir beraten Sie gründlich in Klasse 5. So haben Sie ausreichend Zeit, die richtige Entscheidung zu treffen.

Der Kontakt
Die Klassenlehrer und die Fachlehrer lernen Sie bereits am Elternnachmittag vor den Herbstferien kennen. Zeit für differenzierte Rückmeldungen gibt es ein- bei Bedarf zweimal im Jahr bei den Lernentwicklungsgesprächen. Individuelle Gesprächstermine lassen sich jederzeit vereinbaren.