Informationen zum Fach Chemie am Gymnasium Marienthal

Schule ist nur dann gut, wenn die Chemie stimmt – An unserer Schule stimmt die Chemie!

 

Wo wird unterrichtet?

Für den Chemieunterricht stehen zwei moderne Fachräume mit umfangreicher Ausstattung zur Verfügung: Ein Raum mit 32 Sitzplätzen für die Jahrgänge 8 und 9 sowie ein Raum mit 26 Sitzplätzen für den Unterricht ab Klasse 10. Elektro- und Gasanschlüsse sind für jeden Arbeitsplatz vorhanden, so dass optimale Bedingungen für das forschende Experimentieren, einem Schwerpunkt in unserem Chemieunterricht, gegeben sind. Fünf Abzüge, speziell gesicherte Arbeitsplätze mit Luftabsaugung, ermöglichen auch die Durchführung aufwendigerer Experimente. Grundsätzlich legen wir Wert auf hohe Sicherheitsmaßstäbe in unseren Fachräumen.

Beide Fachräume sind mit fest installierten Computern und Beamern zur Nutzung digitaler Medien ausgestattet; ein Raum verfügt zusätzlich über ein Smartboard (interaktive Tafel).

Die Chemiesammlung enthält über siebenhundert verschiedene Chemikalien und Alltagsstoffe, sowie eine Vielzahl an Geräten, Apparaturen und Werkzeugen, die im wöchentlichen Unterricht Anwendung finden.
Chemieraum 1 Chemieraum 2

 

 

 

 

 

Wer unterrichtet?

Das Fachkollegium besteht zurzeit aus sieben Lehrkräften, von denen die meisten schon längere Zeit an dieser Schule arbeiten und über einen fundierten Erfahrungsschatz verfügen. Die enge Zusammenarbeit im Fachteam sorgt für eine gute Abstimmung innerhalb der Jahrgänge und für einen einheitlich hohen Standard des Unterrichts. Fachleiterin ist Frau Büchert. 

 

Wann wird unterrichtet?

Das Unterrichtsfach Chemie wird am Gymnasium Marienthal in der Mittelstufe ab der achten Klassenstufe zweistündig unterrichtet, doch bereits in der Beobachtungsstufe werden Grundlagen im Experimentieren im Rahmen des Fachs „Naturwissenschaften“ vermittelt. Ferner können die Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtkurs „Naturwissenschaftliches Praktikum“ in den Klassenstufen 8, 9 und 10 ihre Kenntnisse und Fähigkeiten insbesondere im Umgang mit Experimenten vertiefen.

In der Oberstufe kann das Fach auf erhöhtem Niveau im Profil „Naturwissenschaft und Verantwortung“ vierstündig oder auf grundlegendem Niveau zweistündig als begleitender Pflichtkurs im Profil „Energien, Antriebe, Alternativen“ bzw. als Wahlkurs in den restlichen Profilen belegt werden. Die gute Belegung der verschiedenen Kurse in der Oberstufe weist jedes Jahr aufs Neue darauf hin, dass das Fach Chemie innerhalb unserer Schülerschaft einen hohen Stellenwert besitzt.

Reaktion

 

 

 

 

 

 

Was wird unterrichtet?

Das schulinterne Curriculum wird zurzeit überarbeitet und demnächst hier veröffentlicht.

Hier vorerst ein grober Überblick: