Guatee und Brechtreiz!

Ein fulminanter Theaterabend mit zwei eindrucksvollen Theaterstücken, ambitionierten SchauspielerInnen, super Regisseurinnen und modernster Technik hat die Zuschauer begeistert.
Guatee und Brechtreiz!

Brechtreiz

Die Theaterkurse des 12. Jahrgangs haben 11/2 Jahre an ihren Theaterstücken gearbeitet.Texte geschrieben, Kostüme und Bühnenbilder entworfen, Tanzperformances einstudiert und ihre Rollen gestaltet. Die Ergebnisse waren sehr sehenswert und ließ das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen.

Zunächst wurde mit "Guatee"  die Geschichte von Ana einer jungen Indigenen aus Guatemala dargestellt. Dieses Stück wurde von dem Spanischprofil zweisprachig aufgeführt.

Ana Beerdigung Tänzerinnen Sängerin Demo  Mor

 

 

 

 

 

 

 

 

Gespräch

 

 

 

 

 

 

Tanzimpressionen bitte anklicken:

Tanz 1

Tanz 2

 

Mit "Brechtreiz" wurde eine neue Inszenierung der Dreigroschenoper auf die Bühne gebracht, in der es um die gegensätzlichen Welten zwischen gesetzestreuen und unmoralischen Bürgern ging. Dieses Stück des CUPID-Profils  zeichnete sich neben der schauspielerischen Leistung durch die technischen Raffinessen, z. B. von Live-Videoprojektionen aus.

 Geisel Celia Polly Macheath Paar Streit Meu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filmausschnitte bitte anklicken:

Zwerge

Freundinnen

Abschluss

 

Herzlichen Glückwunsch an die Schauspielerinnen und Schauspieler sowie an die Regisseurinnen Frau Mohr und Frau Meunier für diese großartigen Aufführungen.