Deutsch lernen mal weihnachtlich

Frei nach dem pädagogischen Konzept „Mit Kopf, Herz und Hand“ lernt die IVK 9e seit einigen Wochen jeden Montag Deutsch bei praktischen Aufgaben wie Töpfern oder Weihnachtssterne falten. Betreut wird der kreative Start in die Woche von Frau Möller Bhardwaj und Frau Kraft.
Deutsch lernen mal weihnachtlich

Kekse backen

Da einige Schülerinnen und Schüler der Klasse in ihrer Freizeit gerne am Herd stehen, durfte natürlich vorweihnachtliches Plätzchenbacken in diesem Programm nicht fehlen. Das Backen gelang den Jungen und Mädchen mit links und ganz nebenbei konnten sie ganz viel Deutsch lernen, etwa das schwierige trennbare Verb „ausstechen“, Vokabeln wie „der Backofen“ oder „der Teig“. Ebenso spannend waren die Wörter, die sie über Frau Möller Bhardwajs Ausstechförmchen kennenlernten. So gab es nicht nur die typischen Herzen und Sterne, sondern auch Eichhörnchen, Pinguine und einen großen Elch, der leider nach dem Backen zu leicht sein Geweih verlor.Verzieren Kekse

Besonderen Spaß hatten die SchülerInnen der 9e beim Verzieren der fertigen Plätzchen mit bunten Streuseln und Schokoschrift. Die ersten fertigen Exemplare servierten sie Frau Treffkorn-Mock und Frau Hewig als kleinen Dank an sie und Herrn Ketteler, die immer eine so herzliche Anlaufstelle für sie sind, wenn es um Schulbescheinigungen, Bustickets oder Poster geht.

Fotos und Text: Frau Kraft